Gaslighting: Wenn der nette Kerl von nebenan zum Psychopathen wird

Im Hintergrund Wellblech mit dunkelpink-farbenen und hellgrünen Flecken. Darüber in der Mitte ein weißer Kreis mit dem Titel des Artikels. (Foto & Grafik: Birte Vogel)

Gaslighting ist die äußerst perfide Methode, eine Frau gezielt zu verunsichern und zu manipulieren, bis sie sich selbst nicht mehr traut, versteht und wiedererkennt. Gaslighting ist psychische Gewalt. Doch woran erkennst du es und was kannst du dagegen tun?

Weiterlesen …Gaslighting: Wenn der nette Kerl von nebenan zum Psychopathen wird

Frauenfeindliche Werbung von Frauen entwickelt – geht das überhaupt?

Eine Schreibtischoberfläche voller WErbefotos, dazu ein paar Kameras, eine Brille und zwei Hände, die Finger mit rotbraunem Nagellack, voller Schmuck. Die Hände halten ein Tablet, auf dem Fotos zu sehen sind. (Foto: Brooke Lark/Unsplash, Grafik: Birte Vogel)

Die Firma Dr. Oetker sieht sich wegen einer frauenfeindlichen Werbung starker Kritik ausgesetzt. Sie rechtfertigt sich laut 20min.ch damit, dass diese Werbung von Frauen und Müttern erstellt worden sei, und will damit eigentlich sagen: Frauen können ja gar keine frauenfeindliche Werbung entwickeln! Aber stimmt das?

Weiterlesen …Frauenfeindliche Werbung von Frauen entwickelt – geht das überhaupt?

#MeToo – Was dürfen Männer heute überhaupt noch?

#MeToo – Was dürfen Männer heute überhaupt noch? (Foto: Tom Pumford/Unsplash; Grafik: Birte Vogel)

Was dürfen Männer heute überhaupt noch? Diese Frage klingt wie bei dem kleinen Jungen, der immerzu die Katze quält, die erst warnend faucht und ihm dann ihre Krallen ins Gesicht haut, woraufhin er regelmäßig plärrt: Aua, du blöde Katze! Nicht mal mehr Spaß haben kann man! Das ist so ungerecht! Bevor nun die #MeToo-Debatte vollständig versiegt, hier noch schnell eine Antwort.

Weiterlesen …#MeToo – Was dürfen Männer heute überhaupt noch?

#MeToo – Warum haben die Frauen so lange geschwiegen?

#MeToo – Warum haben die Frauen so lange geschwiegen? (Foto: Gabriel Benois/Unsplash; Grafik: Birte Vogel)

Die #MeToo-Debatte ist in Deutschland verebbt, bevor sie wirklich begonnen hatte. Und den wenigen Frauen, die jetzt nach vielen Jahren öffentlich über ihre Erlebnisse sprechen, wird auch noch vorgeworfen, sie würden dies nur aus unlauteren Motiven, aus vermeintlicher Geltungssucht oder Rache tun. Aber warum haben all die Frauen tatsächlich so lange geschwiegen?

Weiterlesen …#MeToo – Warum haben die Frauen so lange geschwiegen?

#MeToo – Warum es wichtig ist, offen über sexuelle Belästigung und Gewalt zu sprechen

#MeToo – Warum es wichtig ist, offen über sexuelle Belästigung und Gewalt zu sprechen (Foto: Mihai Surdu/Unsplash), Grafik: Birte Vogel)

Über sexueller Gewalt und Belästigung liegt in unserer Gesellschaft noch immer ein Mantel des Schweigens. Spricht die Frau, die belästigt und der Gewalt angetan wurde, darüber, wird sie beschämt und bestraft. Der Täter selten. Manche Medien machen sich sogar mit den Tätern gemein, wenn sie Vergewaltigung noch immer als „Sexskandal“ darstellen. Und nun sollen sich Opfer mit #MeToo outen? Warum?

Weiterlesen …#MeToo – Warum es wichtig ist, offen über sexuelle Belästigung und Gewalt zu sprechen