Warum laufen eigentlich Männer ganz selbstverständlich oben ohne herum, Frauen aber nicht?

Frau und Mann stehen händchenhaltend am Wasser; re trägt nur eine Shorts, sie eine (sehr viel kürzere) Shorts und ein korsettartiges, immerhin ärmelloses, Oberteil. (Foto: raffy john jimenez/Unsplash)

Ein Anblick bleibt uns im Sommer immer seltener erspart: der des halbnackten Mannes, der das, was bei ihm zwischen Hals und Schamhaaren sitzt oder schwabbelt, freizügig zur Schau stellt, weil es ihm mit Hemd ja viel zu warm ist. Warum laufen Frauen eigentlich nicht genauso selbstverständlich oben ohne herum?

Weiterlesen …Warum laufen eigentlich Männer ganz selbstverständlich oben ohne herum, Frauen aber nicht?

Warum ich Menschen nie mit einem Genderstern kennzeichnen werde

Eine riesige Menschenmenge steht in einer von sehr hohen Bäumen gesäumten Allee mit dem Rücken zur Kamera. Darüber ein Streifen mit dem Titel dieses Beitrags. Foto: Ben Kerckx/pixabay. Grafik: Birte Vogel.

Die Grünen machen’s, viele Blogger_innen auch, und immer mehr Leute übernehmen ihn in ihre Social-Media-Beiträge und Texte: den sogenannten „Genderstern“. Doch ich werde Menschen nie mit einem Genderstern kennzeichnen. Warum nicht?

Weiterlesen …Warum ich Menschen nie mit einem Genderstern kennzeichnen werde

60 Jahre Gleichberechtigung – was hat’s uns gebracht?

Zwei langhaarige Frauen sitzen mit dem Rücken zur Kamera in der Nähe der berühmten Brücke von San Francisco und haben jeweils einen Arm gehoben und machen das Victory-Zeichen mit Zeige- und Mittelfinger. Foto: Ian Schneider, Grafik: Birte Vogel

Am 01. Juli 1958 trat das Gesetz in Kraft, das uns Frauen in Deutschland die Gleichberechtigung brachte: Artikel 3.2 des Grundgesetzes. Manches hat sich seitdem verändert, vieles nicht. Was haben uns 60 Jahre Gleichberechtigung tatsächlich gebracht? Haben wir Grund zu feiern?

Weiterlesen …60 Jahre Gleichberechtigung – was hat’s uns gebracht?