Der Sexismus hinter dem Hype um die neuen Feministen

Der Sexismus hinter dem Hype um Feministen

Sie sind hip, sie sind Väter, sie stehen mitten in einem coolen Beruf, und sie bekennen öffentlich, Feministen zu sein. Sie kommen in Mode, diese Feministen. Und sie finden in vielen Medien Gehör. Endlich!, denkt die müde gekämpfte Feministin im ersten Moment. Und stellt dann fest: dahinter steckt schon wieder so viel Sexismus, dass dieser neue Hype nur eins zeigt: wie weit der Weg tatsächlich noch ist.

Weiterlesen …Der Sexismus hinter dem Hype um die neuen Feministen

Müllermilch-Pin-ups: warum die Empörung gar nicht laut genug sein kann

Sex sells? Auch bei Müllermilch nun auf Kosten der Frauen. (Foto: Susanne Ackstaller)

Frauen im 50er-Jahre-Pin-up-Style auf Milchflaschen: die Empörung gegen Müllermilch ist groß, ist richtig und mit dem Hashtag #ichkaufdasnicht sehr sichtbar im Netz. Und prompt erklären uns wieder welche, warum unsere Empörung viel zu laut sei. Dabei kann sie gar nicht laut genug sein. Warum?

Weiterlesen …Müllermilch-Pin-ups: warum die Empörung gar nicht laut genug sein kann

Zwischen Ignoranz, Beschimpfung und Mansplaining: Was König Fußball uns Frauen lehrt

Bild des überregionalen Sportteils im Täglichen Anzeiger Holzminden (Bild: S. Harland)

Endlich wieder Fußball-Weltmeisterschaft! Nur ohne Vuvuzelas, ohne Autocorsos und ohne „Public Viewing“. Und fast ohne Medienberichte. Und warum ist das so im Land, in dem seit Jahrzehnten König Fußball herrscht? Weil es Frauenfußball ist. Und da sind Tattoos, Trainerwechsel und Freundschaftsspiele wichtiger als die Weltmeisterschaft.

Weiterlesen …Zwischen Ignoranz, Beschimpfung und Mansplaining: Was König Fußball uns Frauen lehrt